home
 
     Impressum
 Meisterausbildung                 D A S   U N T E R N E H ME N   |   A K T U E L L E S   /   P R E S S E
   Allgemeines
Aktuelles & Presse
Mit Inkrafttreten der dritten Novelle des AFBG am 1. August 2016 wird aus dem „Meister-BAföG“ das neue „Aufstiegs-BAföG“. Am gleichen Tag treten auch Verbesserungen beim Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (kurz: AFBG) in Kraft.

Wer eine Maßnahme der beruflichen Aufstiegsfortbildung ab oder nach dem 1. August 2016 beginnt, profitiert zusätzlich von zahlreichen strukturellen Verbesserungen in der AFBG-Förderung (z. B. Vereinfachung der Fortbildungsdichte, Öffnung der AFBG-Förderung für Bachelorabsolventen, Einführung eines elektronischen Antrags, Reduzierung der notwendigen Teilnahmenachweise). Mit diesen strukturellen Verbesserungen sollen insbesondere die Familienfreundlichkeit des AFBG erhöht und Bürokratie abgebaut werden. Ausführliche Informationen sind auch auf der Internet-Seite www.meister-bafoeg.info ersichtlich.

Die Leistungsverbesserungen im Überblick

Beitrag zum Lebensunterhalt:

Der Basisunterhaltsbeitrag bei Vollzeitmaßnahmen wächst von 645,- € auf 708,- €; der Zuschussanteil hierauf erhöht sich von 44 Prozent auf 50 Prozent.
Der Basisvermögensfreibetrag wird von 35.800,- € auf 45.000,- € erhöht; die Erhöhungsbeträge hierauf für den Ehepartner und je Kind von 1.800,- € auf 2.100,- €.
Die Einkommensfreibeträge sind bereits für den Teilnehmer von 255,- € auf 290,- €, für den Ehepartner von 535,- €auf 570,- € und je Kind von 485,- € auf 520,- € erhöht worden.
Die Erhöhungsbeträge zum Basisunterhaltsbeitrag werden für den Teilnehmer von 52,- € auf 60,- €, für den Ehepartner von 215,- € auf 235,- € und für Kinder von 210,- € auf 235,- € erhöht. Für den Kindererhöhungsbetrag steigt der Zuschussanteil von 50 Prozent auf 55 Prozent. Für die weiteren Erhöhungsbeträge wird erstmals ein Zuschussanteil (von 50 Prozent) eingeführt.

Beitrag zur Weiterbildungsmaßnahme:

Der einkommensunabhängige maximale Maßnahmebeitrag (Förderung der Lehrgangskosten) steigt von 10.226,- € auf 15.000,- €. Der Zuschussanteil hierauf wird von 30,5 Prozent auf 40 Prozent erhöht.
Der einkommensunabhängige Kinderbetreuungszuschlag für Alleinerziehende wird von 113,- € auf 130 ,- € erhöht.
Mit einem „Attraktivitätspaket Meisterstück“ werden die Materialkosten für das Meisterprüfungsprojekt bis zu 2.000,- € gefördert (bisher 1.534,- €) und ein Zuschussanteil (von 40 Prozent) erstmals eingeführt.
Der mögliche Erlass des restlichen Darlehens für die Lehrgangs- und Prüfungskosten bei Bestehen der Prüfung wird ebenfalls von 25 auf 40 Prozent erhöht.

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung - www.meister-bafoeg.info
 
 
 
 
 
      Varianten
      Termine
      Voraussetzungen
      Bewerbung
      Aufnahmetest / -termine
      Anmeldung / AGB
      Tag der offenen Tür
   Kursinhalte
   Kosten / Finanzierung
   Meisterprüfung
   Referenten
 
 Fortbildung
   Kurstermine / Themen
   Anmeldeformular
 Das Unternehmen
   Wir über uns
   Firmenphilosophie
   Aktuelles / Presse
   Bildergalerie
 Service
   Unterkünfte
   Stadt Ronneburg
 Kontakt
   Adresse & Telefon / Email
   Ansprechpartner
   Anfahrt